Ostwestfalen: Salafisten werben im Kreis Herford stark um Nachwuchs

Auch Ostwestfalen ist stark vom radikalen Islamismus bedroht: Der Bielefelder Staatsschutz beobachtet die Aktivitäten der Salafisten mit Sorge; gerade Herford sei eine der Städte im Land NRW, in denen die islamischen Extremisten besonders aktiv sind und insbesondere Jugendliche anwerben, so ein Bericht der Neuen Westfälischen. Das geschieht zum einen über Sportvereine, reicht aber auch bis auf die Schulhöfe. Unter anderem sei versucht worden, im Herforder Jugendgefängnis Einfluss auf Gefangene zu nehmen.

Lehrer Daniel Krause gewinnt nach Islamkritik erneut vor Gericht

Das Verwaltungsgericht Münster hat für die Meinungsfreiheit entschieden: Der linksgrüne islamkritische Lehrer Daniel Krause (Foto) hat erneut Prozess gewonnen. Der Pädagoge hatte gegen die Bezirksregierung Arnsberg geklagt, welche ihm eine Geldbuße in Höhe von 1.000 Euro auferlegt hatte. Grund für diese Zahlungsaufforderung waren Krauses islamkritische Äußerungen in dessen Freizeit im Jahr 2012. Der 34-jährige Lehrer hatte hierbei die Frauenfeindlichkeit sowie die Homophobie von Salafisten kritisiert. Das Urteil ist in einer offiziellen Datenbank für jedermann einsehbar. Darin heißt es unter anderem: 
Continue reading

Verwaltungsgericht weist Klage von muslimischem Tierschänder klar ab

Opferfest

Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat dem Kläger Metim D. nahegelegt, seine Klage zurückzuziehen, berichtet die Presse. Metim D. hatte den Kreis Recklinghausen verklagt, weil dieser sich geweigert hatte, eine Genehmigung zu erteilen, aufgrund derer der Kläger in seinem Betrieb in der Stadt Marl 1000 Schafe täglich hätte schächten dürfen. Der Gerichtssaal war laut Medienberichten bis auf den letzten Platz gefüllt. Der Prozess sollte offiziell bereits vor Monaten stattfinden, war aber auf diese Woche vertagt worden.

Ayaan Hirsi Ali übt Kritik am “Kampfbegriff Islamophobie”

“Multikulturelle Politik und politische Korrektheit erleichtern den radikalen Muslimen den Zugang zu muslimischen Einwanderern sowie zu ihnen zu predigen, sie zu inspirieren und ganz gezielt anzusprechen”. Die Islamkritikerin Ayaan Hirsi Ali übt in ihren aktuellsten Stellungnahmen herbe Kritik am Kulturrelativismus vieler westlicher Politker und deren Kampfgebriff “Islomophobie”. Die Positionen von Hirsi Ali sind nachzulesen auf dem Blog von Sam Harris.

Österreichs Innenministerium zeigt Härte gegen Dschihad-Kämpfer

File:BMI Vienna 2.jpg

Das österreichische Innenministerium (Foto) plant für die Zukunft ein schärferes Vorgehen gegen heimische Personen, die sich in Syrien an der Seite der Islamisten zu Kämpfern ausbilden lassen. Diesen Personen soll die Staatsbürgerschaft Österreichs aberkannt werden. Sofern die Personen einen Asylstatus haben, sollen sie diesen verlieren, berichtet die Presse. Demnach ist das Vorgehen mit zwei weiteren Ministerien, die hiermit zu tun haben, bereits abgesprochen.

Wegen “Beleidigung des Islams”: Scorpions-Schlagzeuger in Haft

https://i2.wp.com/upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2f/Scorpions-29.jpg

Wie lange muss der Schlagzeuger der Hannoveraner Band „Scorpions“, James Kottak, in Dubai wegen des Vorwurfs der „Beleidigung des Islam“ noch im Gefängnis bleiben? Der Musiker mit amerikanischem Pass sei bereits seit fast einem Monat in Haft, nachdem er angeblich Mitreisende am Flughafen beleidigt hatte, berichteten die Medien des islamischen Landes. Dass er noch Anfang Mai wieder auf freien Fuß kommen könnte, darauf macht die FAZ jetzt Hoffnung.