Österreichs Innenministerium zeigt Härte gegen Dschihad-Kämpfer

File:BMI Vienna 2.jpg

Das österreichische Innenministerium (Foto) plant für die Zukunft ein schärferes Vorgehen gegen heimische Personen, die sich in Syrien an der Seite der Islamisten zu Kämpfern ausbilden lassen. Diesen Personen soll die Staatsbürgerschaft Österreichs aberkannt werden. Sofern die Personen einen Asylstatus haben, sollen sie diesen verlieren, berichtet die Presse. Demnach ist das Vorgehen mit zwei weiteren Ministerien, die hiermit zu tun haben, bereits abgesprochen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s