Warum genitale Beschneidung doch nicht das AIDS-Risiko mindern kann

Immer wieder ziehen Muslime peinliche Schein-Argumente heran, um die umstrittene Beschneidung an Jungen zu legitimieren. Manchmal wird gar behauptet, die Entfernung der Vorhaut helfe gegen AIDS.  Das jedoch ist lebensgefährlicher Unsinn, wie Stefan Schritt nachweist. Er entlarvt die schlechte Recherche einer Autorin, die über den “Nutzen” der Beschneidung in Uganda schrieb, in einem Aufsatz beim Humanistischen Pressedienst

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s