Wieder Ehefrau in muslimischem Milieu in Berlin brutal hingerichtet

Im muslimischem Milieu von Berlin ist eine Mutter von sechs Kindern auf äußerst grausame Weise in ihrer Wohnung getötet worden. Die Nachbarn in Stadtteil Kreuzberg haben miterlebt, wie ein Mann seine Frau tötete und enthauptete. Die Kinder waren während der Tat in der Wohnung. Die Polizei nahm den Täter Orhan S. noch am Tatort fest. Mehr zum Fall ist nachzulesen in der Berliner Zeitung.

Zeitschrift EMMA berichtet über den Sex-Dschihad an der heiligen Front

Der IS-Terrorismus erweist sich als schlimmer als befürchtet: Die Frauen werden versklavt und in den Sex-Dschihad geschickt. Auf Plakaten steht: „Wir rufen alle Menschen dieses Landes dazu auf, uns ihre unverheirateten Mädchen zu bringen, so dass sie ihre Pflicht im Sex-Dschihad für die kämpfenden Brüder in der Stadt erfüllen und jeder, der dies nicht tut, wird die Macht der Scharia zu spüren bekommen.“ Mehr dazu berichtet das Magazin EMMA.

Ehrenmorde an Frauen in der Türkei: Polizei veröffentlicht neue Zahlen

Die Polizei in Ankara hat erneut alarmierende Zahlen zur Situation der Frauen in der Türkei veröffentlicht. Im vergangenen Jahr sind 28.000 Frauen Opfer von meist häuslicher Gewalt geworden, mindestens 62 Frauen wurden umgebracht – von ihren Männern, Lebensgefährten oder Liebhabern. Und das, obwohl es landesweit 50.000 Männern gerichtlich verboten war, sich ihren Frauen, Ex-Frauen oder Ex-Freundinnen zu nähern. Inoffiziell heißt es, die Zahl liege noch höher, bei mehr als 130 umgebrachten Frauen. Mehr dazu berichtet heute die Zeitung Die Welt

Domian beklagt “Rassismus von Muslimen gegenüber Deutschen”

Eine 19jährige Türkin muss um ihr Leben fürchten: Weil ihr Freund ein Deutscher ist, droht ein “Ehrenmord” durch den Vater. Hiervon hat ein Gespräch in der Sendung “Domian” gehandelt, welches in den ersten Minuten der aktuellsten Ausgabe dieser Sendung zu hören gewesen ist, live gesendet in der Nacht zu Samstag. Domian sprach von einem “Rassismus von Muslimen gegenüber Deutschen”. 

Wiesbaden: Neuer Verhandlungstag im Prozess um Ehrenmord an Jolin

Ehrenmord Jolin

Jolin war 22 Jahre alt und im dritten Monat schwanger. Sie trug das Kind des 23-jährigen Afghanen Isa S. im Bauch, der sie zur Abtreibung zwingen wollte. Schließlich töte Isa die junge Frau und das ungeborene Baby mit drei Messerstichen. Seit vier Monaten steht er deswegen in Wiesbaden vor Gericht. Über den Verlauf des heutigen Prozesstages berichtet Serap Cileli auf ihrer Seite. 

Linksliberale Islamkritik schützt Frauen, Schwule und Atheisten

Auch im Jahr 2014 klären wir in regelmäßig erscheinenden Artikeln über die Gefährlichkeit des radikales Islams auf. Dabei werden wir auch weiterhin den Schwerpunkt auf den Schutz von Frauen, Schwulen und Atheisten legen. Wir verweisen an dieser Stelle auch auf die Facebook-Seite Linksliberale Islamkritik, die politisch unserer Gesinnung vollkommen entspricht und ebenfalls mehrmals pro Woche aktuelle Informationen liefert

EU würdigt Malala Yousafzai mit dem diesjährigem Sacharow-Preis

Für das Recht muslimischer Mädchen auf Schulbildung engagierte sich die 16-jährige Pakistanerin Malala Yousafzai (Foto). Nun erhält sie hierfür den diesjährigen Sacharow-Preis für geistige Freiheit des EU-Parlaments. Die Fraktionsvorsitzenden im EU-Parlament einigten sich in Straßburg auf die junge  Favoritin der Endauswahl. EU-Parlamentspräsident Martin Schulz lobte die junge Frau als “beispielhaft mutige Person in einem Land, in dem Mädchen Freiwild sind”, wie die Presse heute berichtet.