“Salafismus ist kein Missbrauch, sondern Anwendung des Islams”

Dass der Salafismus samt seiner radikalen Attentate ein “Missbrauch” des Islams sei, wird von zahlreichen islamophilen Politikern gern behauptet. Der Autor Ulrich Kratzer sieht dieses in seinem jüngst erschienenen Buch jedoch anders: Der Salafismus ist die konsequente Auslegung des Islams, so der Journalist. Darum seien die Islamverbände in Deutschland auch viel stärker als bisher gefordert, sich vom Salafismus zu distanzieren. “Salafisten – Bedrohung für Deutschland?” – Eine aktuelle Rezension zu diesem neuen Buch Ulrich Kraetzers hat der Lehrer Daniel Krause heute bei Citizen Times veröffentlicht. 

 

Advertisements