Buchtipps mit Islambezug

Die beiden hier vorgestellten Bücher liefern mit ihren faktendichten Analysen einen fundierten Gegenpol zur ausufernden Diffamierung islamkritischer Positionen, wie sie in Politik und Medien vorherrschend ist.  Zudem sind beide Bücher konse´quent aus einer linksliberalen Perspektive geschrieben. Zu beziehen sind beide Werke unter anderem direkt beim Hintergrund-Verlag.

“Der Islam als grund- und menschenrechtswidrige Weltanschauung” – Angesichts endloser und sich immer wieder im Kreis drehender Debatten konzentriert sich Hartmut Krauss in seinem neuen Buch auf die unumgängliche Präzisierung des zentralen Grundsachverhalts, der im öffentlichen Diskurs immer wieder verdrängt, umgangen oder verdunkelt wird. 

Im ersten Kapitel legt der Autor einige begriffliche und methodologische Präzisierungen dar, deren Vernachlässigung und Ungeklärtheit immer wieder den kritisch-rationalen Diskurs über den Islam und die durch ihn bestimmte Herrschaftskultur belasten und damit zur vermeidbaren Verwirrung beitragen. In Kapitel zwei wird dann die Gegensätzlichkeit zwischen orthodox-islamischer Dogmatik und den Grundprinzipien der menschenrechtlichen Moderne anhand wesentlicher Dimensionen näher untersucht. Im abschließenden Kapitel umreisst Krauss die tendenzielle Untergrabung und Zersetzung der säkular-demokratischen Gesellschaft.

Mit analytischer Präzision begründet Krauss seine Position, wonach der orthodoxe Mehrheitsislam mit den Errungenschaften der Aufklärung und den universellen Menschenrechten “unvereinbar” ist.  Diese gründliche kenntnisreiche Analyse gibt dem interessierten Leser eine Antwort auf die Frage der immer wieder proklamierten Vereinbarkeit von islamischer Lehre und demokratisch-freiheitlichem Leben und schränkt den Raum für gutmenschelnde Illusionen ein. All denen, die davor gerne die Augen verschließen und sich mit Phrasen wie „Rassismus“ oder „Islamophobie“ zu beruhigen versuchen, gibt der Autor zu denken, dass solche Diffamierungen letztlich einen Verrat an den humanistischen Errungenschaften unserer modernen Gesellschaft darstellen. Es handelt sich um ein wertvolles Grundlagenwerk für humanistische, progressive Islamkritiker.

 

 

Allahs ungeliebte Kinder.2.inddDas Buch Allahs ungeliebte Kinder – Lesben und Schwule im Islam des Soziologen und Lehrers Daniel Krause ist im April 2014 erschienen. Es handelt sich um ein Grundlagenwerk betreffend die Situation von lesbischen und schwulen Jugendlichen und Erwachsenen in muslimischen Kulturkreisen. Der Autor setzt sich unter anderem wissenschaftlich damit auseinander, was der Koran und die vier größten muslimischen Rechtsschulen zu Homosexualität sagen. Zudem stellt er in einem weltweiten Vergleich die Situation von Lesben und Schwulen in muslimischen Staaten mit der Situation in westlichen Ländern gegenüber, wobei er bezüglich letzterer auch den politisch korrekten Kulturrelativismus kritisiert:

Deutlich wird: Schwierigkeiten beim Coming-Out sind keine dezidiert-islamische Problematik – auch westlich sozialisierten Jugendlichen gelingt das Bekenntnis zum Anderssein selten reibungslos. Doch ist die Intensität der Coming-Out-Probleme innerhalb streng-religiöser Milieus ungleich höher als in progressiveren Gesellschaften, so die Botschaft des Buches. Was macht ein Coming-Out gerade für muslimische Jugendliche so schwer? Dieser Frage wird im Buch nachgegangen, aus sozialisations- wie innerpsychischer Perspektive. Dabei werden mit grundlegenden psychologischen Erkenntnissen zum Coming-Out-Prozess vorgestellt. Hiervon ausgehend folgt eine Analyse darüber, wie je nach Kulturkreis die Ausgangslagen ungleich sind.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s