Zitate zum Islam

Der jüdische Holocaust-Überlebende Ralph Giordano stellt fest:

“Ich frage mich, wie jemand, dem der Koran, diese Stiftungsurkunde einer archaischen Hirtenkultur, heilig ist, auf dem Boden des Grundgesetzes stehen kann… das eine schließt das andere aus“

Die niederländische Feministin Ayaan Hirsi Ali ergänzt:

„Ich glaube, dass der Prophet im Unrecht war, als er sich und seine Ideen über kritisches Denken gestellt hat. Ich glaube, dass der Prophet Mohammed unrecht hatte, als er die Frauen den Männern unterordnete. Der Prophet war im Unrecht, als er bestimmte, dass Schwule getötet werden müssen. Der Prophet war im Unrecht, als er gesagt hat, dass Abtrünnige getötet werden müssen. Er war im Unrecht, als er sagte, dass Ehebrecher ausgepeitscht und gesteinigt werden müssen. Und dass man Dieben die Hand abschlagen muss. Er war im Unrecht, als er sagte, dass die, die für Allah sterben, mit dem Eintritt ins Paradies belohnt werden. Er war im Unrecht, als er behauptete, auf seinen Ideen könne man eine gute Gesellschaft aufbauen.“

Ezhar Cezairli, Mitglied der Deutschen Islamkonferenz, mahnt:

„Es ist eine Gefahr für die Zukunft Deutschlands, dass manche Politiker durch ihre Ignoranz gegenüber islamischen Organisationen dabei sind, die Grundlagen unserer aufgeklärten Gesellschaft aufzugeben.“

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s